Portfolio

Seit 2012 entwickle und gestalte ich Projekte mit Unternehmen, wissenschaftlichen Einrichtungen und NGOs. Dabei interessiert mich besonders, wie Zusammenarbeit, Sichtbarkeit und Lernen im Digitalen gelingt.

Vorher studierte ich Germanistik und lernte, Geschichten und Kulturen besser zu verstehen. Nebenbei fand ich zum Programmieren und gestaltete Websites. Nach der Promotion zog ich nach Berlin und arbeitete erst im Verlagswesen, dann als freier Berater und als Projektleiter bei der Open Knowledge Foundation. Nun geht es darum, digitale Gegenwart zu gestalten.

In den letzten Jahren sind einige Projekte und Publikationen zusammengekommen, eine Auswahl habe ich hier zusammnegestellt:

🚀 Projekte

Edulabs (Projektleitung, 2017-2019) entwickelte digital gestützte Methoden für zeitgemäße Bildung und organisierte Workshops und Netzwerktreffen, bei denen freie Bildungsmaterialien (OER) und neue Lernformate zusammen mit Expertinnen erstellt, evaluiert und verbessert wurden.

Demokratielabore (Interim-Projektleitung, 2018) entwickelte Workshopformate und Materialien, um Kindern und Jugendlichen zu Selbstwirksamkeitserfahrungen im Bereich von Demokratie und Technologie zu verhelfen.

DARIAH-DE (Projektmanagement, 2015-2019) entwickelte Infrastrukturen für mit digitalen Ressourcen und Methoden arbeitende Geistes-und Kulturwissenschaftler*innen; die Open Knowledge Foundation unterstützte das Verbundprojekt in den Bereichen Community-Building, e-Learning, Kommunikation und freie Lizenzen.

Willi Baumeister – ein Kunstbuch in Open Access (Projektmanagement, 2014) entstand bei der Self-Publishing-Plattform epubli (Holtzbrinck Publishing Group) als Projekt mit dem Ziel, durch den offenen Zugang mehr Sichtbarkeit und neue Zielgruppen zu erreichen. Das Buch ist im Print-on-Demand und als PDF mit CC-Lizenz verfügbar.

Weitere Projekte mit meiner Beteiligung (selbständig):

Deutsches Archäologisches Institut: Konzeption und Entwicklung einer Lernplattform zu Creative-Commons-Lizenzen, Aufbau einer Netzwerkplattform zum Kulturerhalt

Wikimedia Deutschland e.V.: Implementierung kollaborativer Wissensressourcen für das Fellowship-Programm Open Science

📚 Publikationen

Digitale Mündigkeit gibt es nicht umsonst: Fünf Forderungen aus der Bildungspraxis. Gastbeitrag auf Netzpolitik.org von Nele Hirsch und Markus Neuschäfer (2018).

Offene Bildung mit digital gestützten Methoden, edulabs (2018). In: Synergie. Fachmagazin für Digitalisierung in der Lehre. Projekte der BMBF-Förderung OERinfo 2017/2018 Sonderband. S. 222-231

Edulabs – Innovationsräume für Bildung in der digitalen Welt (2017). In: Synergie. Fachmagazin für Digitalisierung in der Lehre, Ausgabe #04. S. 44-47.

Kunst für alle? Austausch und Sichtbarkeit mit freien Lizenzen. Gastbeitrag im Monopol-Magazin vom 07.04.2015.

Handbuch Digital Humanities. Mit Helene Hahn, Tibor Kalman, Wibke Kolbmann, Thomas Kollatz, Markus Neuschäfer, Steffen Pielström, Johanna Puhl, Juliane Stiller, Danah Tonne, 2015 TIB-Wiki.

Das bedingte Selbst. Familie, Identität und Geschichte im zeitgenössischen Generationenroman (Dissertation, 2015 | PDF).

Vom doppelten Fortschreiben der Geschichte: Familiengeheimnisse im Generationenroman. In: Literaturwissenschaftliche Beiträge zur Generationsforschung. Göttinger Studien zur Generationsforschung. Veröffentlichungen des DFG-Graduiertenkollegs »Generationengeschichte« (hg. von Bernd Weisbrod); Bd. 3. Göttingen: Wallstein 2010 (Preprint-PDF).

Evelyn Grill. In: Killy Literaturlexikon. Autoren und Werke des deutschsprachigen Kulturraums. Bd. 4, Fri-Hap. Hrsg. v. Wilhelm Kühlmann. Berlin, New York: De Gruyter 2009 (Preprint-PDF).

Werner Heiduczek. In: Killy Literaturlexikon. Autoren und Werke des deutschsprachigen Kulturraums. Bd. 5, Har-Hug. Hrsg. v. Wilhelm Kühlmann. Berlin, New York: De Gruyter 2009 (Preprint-PDF).

Kohärenz aus Ambivalenz in Wolfgang Koeppens »Tauben im Gras«. In: Ambivalenz und Kohärenz. Untersuchungen zur narrativen Sinnbildung. Hrsg. von Julia Abel, Andreas Blödorn und Michael Scheffel. Trier: WVT 2009 (Preprint-PDF).

🎤 Interviews, Podiumsdiskussionen und Vorträge

Podiumsdiskussion zum 1. Forum Open Education (2018) mit Marja-Liisa Völlers (MdB), Tankred Schipanski (MdB), Gabriele Lonz und Marcus Richter (Video).

Podiumsdiskussion mit Vasili Sofiadellis und Engin Karahan bei der Tagung “European Societies in digital Age)” 2018 (Video).

Edusprints: Community Events to Create OER. Vortrag über das edusprint-Format zum Creative Commons Global Summit 2018 (Folien).

Die Zukunft des Lernens mit offenen Bildungsmaterialien und open educational resources (OER). Workshop mit Christine Kolbe bei der Konferenz “Baustelle Bildung – Befähigung für die digitale Zukunft “ der Heinrich-Böll-Stiftung Berlin am 13.9.2018 (Folien).

How to read a million books, oder das Analysieren und Visualisieren mit Digital Humanities-Tools. Workshop mit Daniel Burckhardt beim Datensummit 2017 in Berlin.

Digitales Ehrenamt fördern mit offenem Wissen. Mehr Reichweite für Bildungsangebote mit Open Educational Resources. Vortrag zum Deutschen Stiftungstag 2018 am 18.05.2018 (Folien).

Gestalten lernen: Offenes Wissen und digitale Partizipation. Keynote zur Auftaktveranstaltung „Digital und offen?! – Wie Digitalisierung Bildung verändert” des Verbundprojekts OER@RLP in Mainz am 26.06.2017.

Edulabs – Open Educational Resources. Interview) auf detektor-fm vom 23.05.2017.

Partizipation in der Schule mit digital gestützten Methoden und OER. Workshop mit Dejan Mihajlovic bei der Fachtagung “Bildung in der digitalisierten Welt” in Berlin am 06.09.2016 (Folien).

Potentiale von Open Science: Forschung, Sichtbarkeit und Vernetzung. Impulsvortrag für den Auftakt des Fellow-Programms Freies Wissen von Wikimedia Deutschland e.V am 10.09.2016 (Folien).

Teilhabe statt Zuarbeit: Offene Wissenschaft und Citizen Science. Vortrag zur Citizen-Science-Konferenz “Bürger, Künste, Wissenschaft” 21.09.2015 in Erfurt (Folien).

Rewiring the Ivory Tower? Digital Universities and the Evolution of Open Science. Vortrag auf der Konferenz “Open Knowledge? Potentials of Digital Publishing in the Academic World” am 27.05.2015 (Folien).

Self-Publishing-Dienstleistungen für Open-Access-Projekte. Vortrag auf den Open-Access-Tagen 2013 (Folien).

Familiengeheimnisse in der Literatur: Generationalität zwischen Text, Kognition und Kultur. Vortrag beim Deutschen Germanistentag am 25.9.2007, Philipps- Universität Marburg (Manuskript).

🌻 Ehrenamtliches

Refugee Phrasebook (Webdesign / Projektmanagement 2015-2016, seither ehrenamtliche Betreuung) koordiniert Übersetzungen und Orientierungshilfen für Geflüchtete.